Visolie

Fisch vs. Nahrungsergänzungsmittel: Warum Fisch und Meeresfrüchte gesünder als Kapseln sind


Viele von uns müssen irgendwann im Laufe ihres hektischen Lebens Tabletten einnehmen, z. B. gegen gelegentliche Kopfschmerzen oder eine Erkältung....
Mehr lesen

Erklärung zu den Preisen von Atlantischem Lachs


Nur sehr wenige Fisch- und Meeresfrüchteprodukte können mit der internationalen Nachfrage nach Lachs mithalten. Nach Angaben der Ernährungs- und...
Mehr lesen

Aquakulturfutter der Zukunft

Aquakulturfutter der Zukunft – die neuen Inhaltsstoffe, um die steigende Nachfrage nach gezüchteten Fischen zu decken


Die Zucht von Fischen und anderen Meeresfrüchten für den menschlichen Verzehr zählt zu den größten Erfolgsgeschichten der letzten Jahrzehnte im...
Mehr lesen


Zwei Zertifikate für Lachs aus Alaska

Lachs aus Alaska ist ein Phänomen, da dieser amerikanische „Kultfisch“ der Spezies Oncorhynchus bei Verbrauchern in vielen Ländern der Welt hoch im Kurs steht.

So beliebt dieser Fisch im Markt auch sein mag, so gab es in den letzten Jahren aber auch ein erhebliches Gerangel um die Zertifizierung der Nachhaltigkeit von Lachs aus den Fanggründen Alaskas. Alles begann im Jahr 2012, als acht Großunternehmen der alaskischen Fischereiindustrie, die gemeinsam über siebzig Prozent der gesamten Fangmenge dieses US-Bundesstaates ausmachen, beschlossen, aufgrund zu hoher Kosten keine Zertifizierung mehr beim als Drittpartei handelnden Marine Stewardship Council (MSC) zu beantragen. Darüber hinaus zweifelten sie auch die Dauerhaftigkeit dieses Programms an. (mehr …)

Mehr lesen

Wild auf Pazifischen Lachs

Der Pazifische Ozean ist der Lebensraum von sechs Wildlachsarten. Fünf von diesen (Königslachs, Rotlachs, Silberlachs, Pink-Lachs und Chum-Lachs) stehen auf der Fangliste von nordamerikanischen Fischereibetrieben, deren Fanggebiet sich von der Westküste Alaskas bis nach Kalifornien erstreckt. Hier sind die traditionsreichsten und wichtigsten Fischereibetriebe der USA ansässig. Da diese aber Wildfischfang betreiben, können ihre Fangzahlen von Saison zu Saison erheblich schwanken. Insgesamt lagen die Erträge in den letzten Jahren aber relativ hoch. (mehr …)

Mehr lesen

Wie sich Chiles Lachsindustrie langsam wieder von ISA erholt

Chiles Lachsindustrie hat mit der Zucht von Atlantischem Lachs (Salmo salar) erst gegen Ende der 1970er Jahre begonnen und stellt damit einen noch relativ jungen Industriezweig dar. Dennoch konnte dieses südamerikanische Land im Laufe der darauffolgenden drei Jahrzehnte so erfolgreich Technologien übertragen, Produkte entwickeln und sie den Märkten anpassen, dass es heute als der zweitgrößte Lachsproduzent der Welt gilt. (mehr …)

Mehr lesen
salmon

Positive Wachstumsprognosen für norwegischen Lachs über das Jahr 2015 hinaus

Seit Norwegen erstmals in den 1970er Jahren bahnbrechende Erfolge mit Fischzuchten im Meer erzielen konnte, hat es seine Spitzenposition als führender Hersteller von Atlantischem Lachs (Salmo salar) immer beibehalten. Gezüchtet in den kalten Fjorden und Küstengewässern Norwegens, macht der Lachs mehr als die Hälfte des gesamten Exportvolumens aller Fischprodukte aus, die das Land produziert. (mehr …)

Mehr lesen

Die Lachszuchtbranche setzt Maßstäbe in puncto Nachhaltigkeit

Der Start der weltweiten Aktion zur nachhaltigen Verbesserung der Lachszucht (Global Salmon Initiative, GSI) war ein Meilenstein in der Entwicklung der Aquakultur. Es war das erste Mal, dass sich ein kompletter Marktsektor über alle Wettbewerbsgrenzen hinweg zusammengetan hatte, um gemeinsam Lösungen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit zu erarbeiten. (mehr …)

Mehr lesen
zalm

Noch immer viele Missverständnisse über die Lachszucht

Norwegen, der Weltmarktführer für die Produktion von Zuchtlachs, ist ein beliebtes Ziel von Kampagnenführern. Das Land hatte schon öfter mit der Verbreitung von unwahren Informationen in den Medien zu kämpfen, obwohl es den äußerst strengen Rechtsvorschriften und Kontrollen der Lebensmittelindustrie weltweit unterliegt. (mehr …)

Mehr lesen