Visolie

Fisch vs. Nahrungsergänzungsmittel: Warum Fisch und Meeresfrüchte gesünder als Kapseln sind


Viele von uns müssen irgendwann im Laufe ihres hektischen Lebens Tabletten einnehmen, z. B. gegen gelegentliche Kopfschmerzen oder eine Erkältung....
Mehr lesen

Erklärung zu den Preisen von Atlantischem Lachs


Nur sehr wenige Fisch- und Meeresfrüchteprodukte können mit der internationalen Nachfrage nach Lachs mithalten. Nach Angaben der Ernährungs- und...
Mehr lesen

Aquakulturfutter der Zukunft

Aquakulturfutter der Zukunft – die neuen Inhaltsstoffe, um die steigende Nachfrage nach gezüchteten Fischen zu decken


Die Zucht von Fischen und anderen Meeresfrüchten für den menschlichen Verzehr zählt zu den größten Erfolgsgeschichten der letzten Jahrzehnte im...
Mehr lesen


Atlantische zalm Pittman

Ein weltweit bekannter Fisch: Die Beliebtheit des Atlantischen Lachses hält an 2 Minuten

  Mai 15, 2019

Als Fisch- und Meeresfrüchteprodukt hat der Atlantische Lachs eine besondere Stellung auf dem Markt. Er hat von den sich ändernden Verbrauchertrends profitiert, wurde zu einem der weltweit beliebtesten Fischprodukte und ist neben anderen proteinhaltigen Lebensmitteln ein starker Konkurrent für den Platz als Hauptnahrungsmittel. Die Wachstumsraten für die Produktion von Atlantischem Lachs haben in letzter Zeit die von Schweinefleisch, Geflügel, Rindfleisch und wild gefangenen Fischen und Meeresfrüchten übertroffen und die Nachfrage wächst sowohl in den etablierten als auch in den aufstrebenden Märkten weiterhin rasant an.

VERBRAUCHERBEDÜRFNISSE

In den letzten 30 Jahren haben Geflügel sowie Fisch und Meeresfrüchte den Verzehr von tierischem Eiweiß auf Kosten von rotem Fleisch angetrieben. Während Rindfleisch bei den Verbrauchern an Beliebtheit verloren hat, hat der Konsum von Geflügel sowie Fisch und Meeresfrüchten zugenommen. Innerhalb der Kategorie Fisch und Meeresfrüchte wurde das Wachstum weitgehend von gezüchteten Fischen und Schalentieren angeführt.

Dank einer effizienten Futterverwertung, geringeren Umweltbelastungen und weil es keine Tierschutzprobleme gibt, erfüllt die Aquakultur – und insbesondere die Lachszucht – als gute Quelle für mageres Eiweiß die Erwartungen der Verbraucher an die Lebensmittelproduktion. Darüber hinaus wird der Lachs allgemein als gesundes und nahrhaftes proteinhaltiges Lebensmittel angesehen, das in einer Vielzahl von praktischen Mahlzeiten und verschiedenen Küchen eingesetzt werden kann. Lachs ist zum Beispiel für den Erfolg von Sushi großteils mitverantwortlich, so wie Sushi auch für den Erfolg von Lachs mitverantwortlich ist, und die Salmon Poke Bowls, ein Fischsalat, sind mittlerweile als Fertiggericht – oder gesunde Fastfood – Optionen sehr beliebt.

ZUKÜNFTIGE MÄRKTE

Heute zählt der Atlantische Lachs zu den drei meistverzehrten Fischarten der westlichen Welt und auch in vielen anderen Regionen nimmt der Verbrauch rasch zu. Obwohl die Europäische Union und die Vereinigten Staaten die beiden größten Märkte für den Atlantischen Lachs darstellen und sowohl die EU als auch die USA Möglichkeiten zur Gewinnung neuer Kunden bieten, weist eine Reihe von aktuellen Analysen darauf hin, dass Schwellenländer ein beträchtliches Potenzial haben, große Abnehmer zu werden.

Unter den relativen Neulingen der Lachsabnehmer wird erwartet, dass China aufgrund seiner sich ändernden Konsumgewohnheiten der wichtigste Wachstumsmarkt für den Verzehr ist. Dieser Fisch entspricht den Erwartungen der chinesischen Verbraucher an hochwertige, ausländische, gesunde und moderne Lebensmittel. Gleichzeitig ist der Lachskonsum in Brasilien, das für seinen hohen Verbrauch an tierischen Eiweißen bekannt ist, in den letzten zehn Jahren ebenfalls stark gestiegen, und dieser Trend dürfte sich auch noch weiter fortsetzen.

DAS WACHSTUM UNTERSTÜTZEN

Der Lachs erfüllt verschiedene Ansprüche der Kunden, sein Erfolg ist aber zu einem Großteil auf die Art und Weise, wie er auf den Markt gebracht wird, zurückzuführen. Eine fortschrittliche Aquakulturproduktion sowie ausgeklügelte Logistik – und Lieferketten gewährleisten eine ganzjährige Verfügbarkeit, während innovative Verarbeitungs – und neue Produktkonzepte die Basis für eine tiefere Marktdurchdringung bilden.

Da die Nachfrage weiter steigt, liegt die einzige langfristige Sorge darin, dass das Angebot weiterhin erhöht werden kann, um den steigenden Marktanforderungen bei für die Verbraucher akzeptablen Preisen gerecht zu werden. Das Angebot an Atlantischem Lachs ist zwar seit der Mitte der 1990er Jahre um mehr als 400 % gestiegen, die jährliche Produktionswachstumsrate ist in den letzten Jahren jedoch gesunken. Es gibt auch nur wenige Küsten auf der ganzen Welt, an denen die traditionelle Lachszucht mit den richtigen Temperaturen und Wasserströmen möglich ist. Der Großteil des weltweiten Angebots kommt aus Norwegen, Chile, Schottland und Kanada. Für 2018 wird geschätzt, dass die gesamte Lachsproduktion um rund 6,5 % auf mehr als 2,1 Millionen Tonnen gestiegen ist. Die Nachfrage hat aber deutlich stärker zugenommen, was zu höheren Preisen in den meisten Märkten geführt hat.

Um zukünftige Erschwernisse in der Produktion zu überwinden und auch biologische Herausforderungen zu meistern, erforscht die Lachsindustrie eine Vielzahl von geschlossenen Haltungssystemen an Land und im Meer und hat dabei bereits Hunderte von Millionen Dollar investiert. Da der Atlantische Lachs in einer wachsenden Anzahl von Märkten weiterhin ein im Trend liegendes proteinhaltiges Nahrungsmittel ist, besteht ein großer Anreiz für den Erfolg dieser Innovationen.

 


Comments