Algenblüte erreicht Chile: Welche Folgen hat sie für die Lachszucht? 2 Minuten


Schon mehrfach wurde berichtet, dass eine schädliche Algenblüte (englisch: Harmful algal bloom, abgekürzt: HAB) in den ersten Wochen dieses Jahres...
Mehr lesen

Atlantischer Zuchtlachs: weltweit erfolgreich, doch Produktionsrückgang durch Lachsläuse 2 Minuten


Es gibt nicht viele Fische, die als Verbraucherprodukte in puncto Angebot und internationaler Nachfrage auf demselben Niveau mit dem Atlantischen...
Mehr lesen

aquaculture

FAO: Zuchtfisch überholt Wildfisch in der weltweiten Versorgung 2 Minuten


Die Bedeutung der Aquakultur an der weltweiten Versorgung mit Fisch und Meeresfrüchten nimmt weiter zu. Tatsächlich übertraf der menschliche...
Mehr lesen


Pittman Austellung

Pittman Seafoods – langjähriger Unterstützer der weltgrößten Ausstellung für Fischerei und Meeresfrüchte 2 Minuten

  Mrz 30, 2018

Für eine so vielfältige und innovative Branche werden zahlreiche wichtige internationale Veranstaltungen und Treffen für Interessensvertreter angeboten, und doch gibt es keine vergleichbare Veranstaltung, die in ihrer Größenordnung mit der riesigen Seafood Expo Global (SEG), die alljährlich in Brüssel stattfindet, konkurrieren kann.

Pittman Seafoods hat an dieser Ausstellung von Anfang an teilgenommen und wird auch zum bevorstehenden 26. Mal der SEG anwesend sein. Die SEG findet dieses Jahr parallel zur Schwesterveranstaltung Seafood Progression Global vom 24. bis 26. April 2018 statt.

In den letzten drei Jahren haben wir erlebt, wie diese Fachveranstaltung um uns herum gewachsen ist – im ersten Jahr nahm sie lediglich einen halben Konferenzsaal ein und im Jahr 2017 kam sie auf über 38.300 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Obwohl dieses Wachstum den Organisatoren der Veranstaltung zu verdanken ist, ist man sich darüber einig, dass ein Großteil des Erfolges direkt auf die weltweit wachsende Beliebtheit von Fisch und Meeresfrüchten zurückzuführen ist.

PLATTFORM FÜR MEHR REICHWEITE

Durch die Ausstellung kommen jedes Jahr tausende von Akteuren aus allen Bereichen der Fisch- und Meeresfrüchteindustrie aus der ganzen Welt zusammen, um sich mit neuen und bestehenden Anbietern zu treffen. Darüber hinaus nutzen die Teilnehmer die dreitägige Veranstaltung, um sich über neue Trends zu informieren und Herausforderungen und Erfolge der Branche zu besprechen. Die SEG ist auch ein Muss für viele kritische Fisch- und Meeresfrüchtekäufer, die Restaurants, Supermärkte, Hotels, Catering-Services, Importeure, Lieferanten und vieles mehr vertreten.

Für uns ist die SEG ideal, um Lieferanten und aktuelle und potenzielle Kunden persönlich zu treffen, mit anderen Akteuren der Branche ins Gespräch zu kommen, aufkommende und rückläufige Trends zu beobachten und der Welt zu zeigen, welche Fortschritte wir machen. Darüber hinaus beherbergen wir als belgisches Unternehmen viele unserer wichtigsten Kunden und Lieferanten vor und nach der SEG – wir öffnen die Türen zu unserer Fabrik und unserer Vorführküche und empfangen sie mit herzlicher Gastfreundschaft. Tatsächlich sieht Pittman Seafoods die SEG schon lange nicht mehr nur als eine dreitägige Gelegenheit zum Netzwerken, sondern vielmehr als einen Kernbestandteil unserer jährlichen Strategie für mehr Reichweite.

GLOBALE INDUSTRIE

Die 25. SEG im vergangenen Jahr brach neue Rekorde – sie wurde die größte Veranstaltung aller Zeiten, sowohl in Bezug auf die Ausstellungsfläche als auch auf die Besucherzahlen. Nach Angaben der Veranstalter kamen mehr als 28.500 Einkäufer und Anbieter aus aller Welt, mit Besuchern aus 150 Ländern, zu der Veranstaltung. Auf der Messe selbst waren 1.859 Aussteller aus 79 Ländern vertreten, die, wie Pittman Seafoods, ihre neuesten Produkte, Dienstleistungen und Ausrüstungen aus dem Bereich Fischerei und Meeresfrüchte vorstellten.

Die Ausstellungsfläche umfasste auch 73 nationale und regionale Stände, darunter neue Vertretungen aus Lettland, Myanmar, Polen und Venezuela, und neue Ausstellerländer wie Costa Rica, Zypern und Rumänien. Insgesamt war die Fisch- und Meeresfrüchte-Gemeinschaft aus fast 80 % der in der Welt vertretenen Länder bei der SEG17, was sicherlich den wahrhaft globalen Charakter des Fisch- und Meeresfrüchte-Sektors von heute widerspiegelt. Und es wäre toll, in diesem Jahr noch mehr neue Gesichter zu sehen.

Wenn Sie also in diesem Jahr an der SEG teilnehmen und mehr über unser Unternehmen erfahren möchten, besuchen Sie uns in Halle 5, Stand 614 – wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Wir empfangen unsere Gäste mit einem Glas Brugse Zot, einem Bier vom Fass aus unserer Heimatstadt Brügge.


Comments